Home    Managementtraining    Organisations- und Teamentwicklung    Coaching    Familien-/SystemAufstellungen    Beraterprofil
Datenschutzerklärung

Der Schutz und die Sicherheit von persönlichen Daten hat bei uns eine hohe Priorität. Daher halten wir uns strikt an die Regeln des deutschen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Nachfolgend werden Sie darüber informiert, welche Art von Daten auf welcher Grundlage erfasst und zu welchem Zweck sie erhoben werden:

1. Maßgebliche Rechtsgrundlagen:

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gelten folgende Rechtsgrundlagen für die Einholung von Einwilligungen Art. 6 Abs. 1 und Art. 7 DSGVO, für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Vereinbarungen, die Beantwortung von Anfragen, für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen und für die Wahrung unserer berechtigten Interessen Art. 6 Abs. 1 DSGVO, ebenso wenn lebenswichtige Interessen der betroffenen Personen oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich macht

2. Verantwortliche gem. Art. 4 DSGVO:

Carmen Müller-Ziermann, Tauchaer Straße 2, 04838 Jesewitz, Tel. + 49 171 99 13 051, info[at]com-coaching.de

3. Arten der verarbeiteten Daten:
  • Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen).
  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern).
  • Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos).
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-informationen, IP-Adressen).
  • Vertragsdaten (z.B. Vertragspartner, Kunden, Mandanten, Klienten, Vertragsgegenstand, Laufzeit).
  • Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindung, Zahlungshistorie).

4. Zweck der Verarbeitung
  • Zurverfügungstellung des Leistungsangebotes (Inhalte, Angebote, Einladungen) und deren Abrechnung (Rechnungslegung).
  • Beantwortung von Anfragen und Kommunikation mit Nutzern des Leistungsangebotes.
  • Erbringung von Service, Kundenpflege, und Marketing.
  • Therapeutische Leitungen und Coaching im Umfang und nach Erforderlichkeit des zugrundeliegenden Vertragsverhältnisses.

5. Datenübermittlung /Datenprotokollierung

Beim Besuch unserer Web-Seite verzeichnet der Web-Server automatisch Log-Files, die keiner bestimmten Person zugeordnet werden können. Diese Daten beinhalten z. B. den Browsertyp und -version, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse des anfragenden Rechners, Zugriffsdatum und -uhrzeit der Serveranfrage und die Dateianfrage des Client (Dateiname und URL). Diese Daten werden nur zum Zweck der statistischen Auswertung gesammelt. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt.

6. Nutzung persönlicher Daten

Persönliche Daten werden nur erhoben oder verarbeitet, wenn Sie diese Angaben freiwillig, z.B. im Rahmen einer Anfrage mitteilen. Sofern keine erforderlichen Gründe im Zusammenhang mit einer Geschäftsabwicklung bestehen, können Sie jederzeit die zuvor erteilte Genehmigung Ihrer persönlichen Datenspeicherung mit sofortiger Wirkung schriftlich (z.B. per E-Mail) widerrufen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, eine Weitergabe ist aufgrund gesetzlicher Vorschriften erforderlich.

7. Sicherheit Ihrer Daten

Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehören besonders die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten hinsichtlich des Zugangs, als auch des Zugriffes. Ihre uns zur Verfügung gestellten persönlichen Daten werden durch Ergreifung aller technischen sowie organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen so gesichert, dass sie für den Zugriff unberechtigter Dritter unzugänglich sind. Bei Versendung von sehr sensiblen Daten oder Informationen ist es empfehlenswert, den Postweg zu nutzen, da eine vollständige Datensicherheit per E-Mail nicht gewährleistet werden kann.

8. Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzliche Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt (d.h., gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet, z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen).

Die Löschung der Daten im Rahmen von therapeutischen Leistungen und Coaching erfolgt, wenn die Daten zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Fürsorgepflichten sowie im Umgang mit etwaigen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten nicht mehr erforderlich ist, wobei die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten alle drei Jahre überprüft wird. Im Übrigen gelten auch hier die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

9. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

gez. Carmen Müller-Ziermann
Jesewitz, den 24.05.2018

  Impressum    ::     Kontakt    ::     Datenschutz